parallax background

Unsere Umwelt braucht gesunde Insekten

Nützliche Ideen für die Bienenrettung
21. Juni 2019
Respektvoller Umgang mit Mensch und Umwelt im Fokus
21. Juni 2019

Auch wenn Insekten dem Menschen oft nur lästig sind, sind sie für eine gesunde Umwelt unverzichtbar. Insekten benötigen blühende, volle Wildblumenwiesen und genügend Nistplätze, damit es ihnen gut geht. Oft sieht die Realität aber anders aus. Steinige Vorgärten, intensive Landwirtschaft und der Einsatz von Pestiziden bedrohen ihre Lebensräume. In den letzten 27 Jahren ist die Biomasse bei Fluginsekten um mehr als 75 Prozent zurückgegangen. Dies ergab eine Studie, die der Naturschutzbund Deutschland kürzlich zitierte. Die Einsicht, dass sich etwas ändern muss, erreicht mittlerweile sowohl die Verbraucher als auch den Handel.

Schon 2015 wurde Glyphosat aus dem Sortiment entfernt

Als erste Baumarktkette deutschlandweit hat toom Baumarkt bereits 2015 entschieden, Glyphosat nicht mehr anzubieten und sämtliche besonders bienengefährliche Pestizide aus seinen Märkten zu verbannen. Bereits seit 2017 gibt es bei toom außerdem nur noch Zierpflanzen, die frei von besonders gefährlichen Pestiziden – wie Neonicotinoiden – gezüchtet wurden.

Bei all diesen Maßnahmen handelt es sich um aktiven Insektenschutz. „Denn Zierpflanzen enthalten oftmals Rückstände von Pestiziden, die für den Rückgang wichtiger Fluginsekten wie Bienen, Schmetterlingen und Schwebfliegen in Deutschland mitverantwortlich sind“, heißt es bei toom dazu. Verbraucher wünschen pestizidfreie Pflanzen.

Mit den pestizidfrei gezogenen Nutzpflanzen entspricht toom den Bedürfnissen der Verbraucher, weiß Landschaftsgärtner Olaf Beier, der zugleich auch Vorsitzender des Bundesverbands Einzelhandelsgärtner ist. „Die Nachfrage nach solchen Zierpflanzen ist in diesem Jahr besonders hoch. Das ist erst dieses Jahr wirklich ein Thema“, sagte er voriges Jahr auf umweltdialog.de.

Die richtige Auswahl der Blumen- und Pflanzen ist besonders wichtig bei der Gestaltung eines insektenfreundlichen Gartens. Nicht alle Pflanzenarten bieten eine gute Nahrungsgrundlage für Insekten. Das „Bienenfreund“-Sortiment ist nicht nur für Wild- und Honigbienen gut, sondern auch für Schmetterlinge und jegliche andere Insekten.

Sechsbeiner benötigen passenden Unterschlupf

Um sich im Garten oder auf dem Balkon richtig wohl zu fühlen, benötigen Insekten den passenden Unterschlupf. Dafür hat toom passende Nisthilfen in seinem Sortiment. Mit einem Insektenhotel finden Wildbienen und andere nützliche Sechsbeiner so wieder Nistmöglichkeiten, die mittlerweile in der Natur fehlen. Unterirdisch nistende Arten fühlen sich wiederum an einem sonnigen Platz in einem kleinen Sand- oder Kieshaufen sehr wohl.

Weiterführende Informationen

Mehr Informationen zum Insektenschutz bei toom Baumarkt erhalten Sie auf dieser Internetseite.